Monthly Archives : August 1998

Vargas Island


zurück – index – weiter Überfahrt nach Vargas Island zur Vargas Lodge Nach dem Lunch folgte eine eher mühsame Fahrt bei Gegenwind nach Vargas Island. Entlang der Küste geht es zuerst an den westlichen Arm von Maeres Island (nördlich von Tofino) und dann queren wir den Father Charles Channel, das geht ganz schön in die „Ärmel“… Nach dem wir auf…

Read More »

Mit dem Seekayak von Tofino nach Meares Island


zurück – index – weiter 30. August 1998 Vorbereitungen in Tofino In der Früh wurde es ernst. Alle Sachen mussten für das Kajaking in wasserfeste Säcke gepackt werden, die Gruppen wurden eingeteilt und die Kajaks zugeteilt. Die Seekayaks schlucken Unmengen an Material und Lebensmittel für die nächsten Tage, sie werden dadurch extrem schwer, liegen aber so auch sehr stabil im…

Read More »

Vancouver und weiter auf Vancouver Island


zurück (USA) – index – weiter Der Zug von Seattle ist recht flott unterwegs, bloss knapp vorm Bahnhof zieht er fürchterlich langsame Schleifen durch die Stadt, so als ob er Zeit totschlagen müsste. Zu Mittag sind wir in im Zentrum. Am Programm: Vancouver anschauen, ich kannte mich ja schon von 1996 ein wenig aus.  Vancouver und Seattle sind ähnlich, aber…

Read More »

Seattle Downtown


zurück – index – weiter (CAN) Auf die Space Needle Wir erklimmen in Seattle am späten Nachmittag die Space Needle und bewundern die Downtown in der Abendsonne. Wir nächtigen wie 1996 am Lake Sammamish im grünen Osten der Stadt. 28. August 1998 Wir geben am Morgen unser Auto zurück und fahren mit dem Zug nach Vancouver. Es endet hier unsere…

Read More »

Wieder San Francisco


zurück – index – weiter Wir machen uns von Oakland auf ins Zentrum von San Francisco. Twin Peaks Financial District Steile Kearny Street am Telegraph Hill ist mit über 16° Neigung etwas weniger steil als die Filbert Street am Russian Hill. Im Gegensatz zu dieser herrscht auf der Kearny Street Fahrverbot. Ich konnte es mir trotzdem nicht nehmen lassen, dort…

Read More »

Bären-Einbruch im Sequoia National Park


zurück – index – weiter Schlaflose Nacht Der Sequoia Nationalpark hat uns eigentlich nur Schrecken eingejagt. Angefangen hat am Abend, wo ein Bärenjunges in den Toiletten herumkullert und dann ein ausgewachsenes Exemplar in unser Auto einbricht.  Um 4h früh geht die Alarmanlage los. Da ich experimentierfreudig bin, hatte ich es auch schon geschafft sie anzuwerfen und wusste somit auch wie…

Read More »

Las Vegas zwei Jahre später


zurück – index – weiter Las Vegas klassisch Den Konsum- und Sündentempel braucht man nicht näher vorzustellen. Überrascht hat mich aber der schnelle Wandel des Ganzen von 1996 auf 1998. Viele Hotels und Casinos waren neu, andere waren verschwunden. Und bei der Wiedereinstellung der Bilder sehe ich in den Orthophotos von Google Maps dass 2008 wieder alles anders aussieht. Wir…

Read More »

Hidden Canyon Trail im Zion National Park


zurück – index – weiter Auch ein Nationalpark der wegen seiner Felsen berühmt ist, aber diesmal nehmen wir uns Zeit um einige näher zu erkunden. Zu grösseren Bergtouren kommen wir trotzdem nicht. Wir übernachten am Campground im NP (South CG). Liegt direkt an der Strasse nach Norden, aber nachts ist gar kein Verkehr (Sackgasse). Wir sind wieder in einem bekannteren…

Read More »

Coral Pink Sand Dunes SP


zurück – index – weiter Big Dune Eigentlich peilen wir den State Park wegen des Campgrounds an, doch auch hier wieder sehr originelle Sandformationen, in einer besonders untypischen Farbe: orange-rosa! Eine Einkerbung zwischen den Moquith- und Moccasin-Mountains verursacht eine Erhöhung der Geschwindigkeit des Windes in Nord-Süd-Richtung (abwechselnd), welche stark genug ist, um erodierten Sandstein mitzureißen(Venturi-Effekt). In der Mitte ist das Tal…

Read More »

Bryce Canyon National Park


zurück – index – weiter Ein Canyon der gar keiner ist, eigentlich handelt es sich um einen Riegel in der Landschaft. Daher ist der Nationalpark auch sehr wetterexponiert. Die Strasse im Park ist eine Sackgasse, das heisst man muss den selben Weg wieder raus. Eine Wanderung unten, zwischen den Säulen ist sicher noch eindrucksvoller als die Lookouts von der Strasse.…

Read More »