Monument Valley früh morgens

zurück - index - weiter

16. August 1998

Im Gegensatz zu meinem Besuch im Monument Valley 1996, wo ich bei Sonnenuntergang im Tal unterwegs war, gehen wir es diesmal ganz früh an, vor allen anderen. Die Luft ist noch kühl und vor uns staubt keiner auf der ruppigen Strasse durch das Gelände herum.

AZ Park Road: Valley Drive

Blick nach Norden, zwischen der Sentinel Mesa (links) und der West Mitten Butte durch auf vier weitere Zeugenberge: Big Indian, Saddleback, King and his Trone, Stagecoach. Bild Alexandra Medwedeff.

Three Sisters in Monument als spitze Ausläufer der Mitchell Mesa.

Middle Sister of three in Monument Valley. Diese Zinnen sind Spitze Ausläufer der Mitchell Mesa.

Hund in bedenklicher Pose. Der Fels, etwa 2 Meter lang sah nur einige Minuten in der noch einigermassen tiefstehenden Morgensonne so aus. Es war also ein reines Schattenspiel.

Monument Valley von Norden. Blick nach Südwesten, von links nach rechts: Spearhead Mesa, East Mitten Butte, Three Sisters Merrick Butte, Mitchell Mesa (hinten), West Mitten Butte, Sentinel Mesa Stagecoach, King and his Trone, Saddleback, Eagle Mesa.

Fahrt in den Norden

UT 163 West, UT 191 North, UT 211 Needles District

Der Tag hat früh begonnen, wir können also noch eine Fahrstrecke anhängen und noch ein paar Sites besichtigen. Nach den überlaufenen Highlights peilen wir den quasi einsamen Canyonlands NP an. Dieser hat mehrere nicht untereinander verbunden Zufahrten, dadurch ist hier noch weniger los.

zurück - index - weiter

No Comments

Leave a Comment

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.