Browsing Category : Camperausbau

Neue Zweitbatterie und neue Halterung unter dem Fahrzeugboden


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Nach 7 Jahren Nutzung und mindestens zwei Vollentladungen zeigte unsere ursprüngliche Zweitbatterie nicht mehr über 12.8V nach langem Laden auf. Sie erfüllte zwar noch gut ihren Zweck, aber auf einer bevorstehenden 9-wöchigen Reise wollte ich doch nicht ohne Strom dastehen. Zudem musste ich den Wechselrichter tauschen, weil dieser den Geist aufgegeben hatte. Um den Umbau…

Read More »

Sanierung der Sitzfläche der Variotech 333 von Reimo


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Wie unter Baufehler und Pfusch von Reimo an der Variotech 333 Sitzfläche beschrieben, ist bei mir das tragende Element im Rahmen der Sitzfläche der Schlafsitzbank gebrochen und in der Form nicht sinnvoll sanierbar. Ich habe lange herumüberlegt, wie ich eine stabile Fläche in den Rahmen bekomme, die aber gleichzeitig eine gewisse Elastizität aufweist. Metallplatten oder Profile…

Read More »

Baufehler und Pfusch von Reimo an der Variotech 333 Sitzfläche


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. 2010 hatte ich mir die damals recht neue Schlafsitzbank Reimo Variotech 333 in den damals auszubauenden Renaut Trafic einbauen lassen. Aus TÜV-Gründen darf man sie nicht selber einbauen, bei dem Preis sollte man sich so oder so nicht mehr die Finger schmutzig machen müssen (EUR3500). Recht schnell fing die vorklappbare Sitzfläche an metallisch zu  knirschen. In…

Read More »

Wechselrichter Phoenix 12|800 von Victron Energy


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Ein alter Reisefön hat mitten im Winterurlaub den billigen 600W-Baumarkt-Wechselrichter restlos zerstört. Die Suche nach einem Ersatz gestaltete sich mühsam. Ich suchte zuerst etwas gleichwertiges und vor allem gleich grosses, weil der alte Konverter war passgenau verbaut. Bei Conrad (online Handel) gibt es eine grosse Auswahl. Ein erstes Modell schickte ich zurück weil es nicht abzuschalten…

Read More »

Tausch der Arretierung gegen Klappern der Reimo-Variotech-333-Bank


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Die Reimo Schlaf-Sitzbank Variotech 333 ist genormt, DIN-geprüft ebenso eingebaut und erfüllt die geltenden Sicherheitsbestimmungen für Sitz- und Gurtsysteme. Aber das schwere Stahlmonster deutscher Ingenieurskunst klappert beim Fahren. Nicht ganz schuld dran ist die, anscheinend später achtlos  in der Planung hinzugekommene, zusätzliche Fixierung der Bank in der Schiene. Ich rede von dem Hebel links im Bild.…

Read More »

Kein Kühlschrank im Camper


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Auf Foren zum Ausbau von Campern ist eine der ersten Fragen der Kühlschrank. Bei der Ausführung des Seitenmöbels hatte ich zwar ein Platz für den keinstmöglichen Kompressor-Kühlschrank vorgesehen (zum Befüllen von oben). Die Geräte sind recht teuer (Reimo) und die Anschaffungsentscheidung sollte erst reifen. Nach sieben Jahren (2017) ist dort noch immer kein Kühlschrank, seit…

Read More »

Strombedarf in einem kleinen Camper


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Es ist der Trafic unser erster, vollwertiger selbst ausgebauter Camper. Nach nun fast sieben Jahren (2017) Einsatz hat sich das Stromsystem bewährt, im Vorfeld war aber einiges unklar. 12V-Gleichstrom-System Wenn man mehr als ein paar LED-Leisten betreiben will, braucht man zwingend eine Zweitbatterie. Man braucht sie auch mit einem Wechselrichter und ebenso wenn man eine…

Read More »

Elektrisch geheiztes Warmwasser


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Abgesehen von einem kleinen Bistro-Kocher, habe ich kein Gas in unserem Bus, weil mir die Flaschen zu gross sind. Ausserdem muss man ja fast zwingend eine zweite mitführen, falls die eine leer wird. Wir heizen mit einer Dieselstandheizung, die sich direkt aus dem Tank speisst. Ursprünglich hatte ich einen 20-Liter-Kanister und eine elektrische Pumpe im…

Read More »

Klapptisch für innen und aussen


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. In unserem vorigen Fahrzeug, einem Citroën Berlingo, hatten wir einen übergrossen Campingtisch, weil eine grosse Platte ein Drittel der tragenden Struktur des Betts bildete. Das war eine schwere Birkensperrholzplatte mit Tischbeinen eines üblichen Campingtischs. Diesen Tisch konnte man im Berlingo natürlich nur aussen verwenden. Mit dem Renault Trafic wollte ich wieder einen grossen Tisch, zumal…

Read More »

Seitenmöbel im selbst ausgebauten Camper


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Folgende Bereiche sind kaum gestaltbar und so nebenbei auch kaum sinnvoll zu isolieren: vorne die offene Fahrerzelle, hinten öde Türen oder eine Heckklappe, eine Hälfte der Beifahrerseite besteht aus einer Schiebetür. Es bleiben also im Wesentlichen 1,5 Seiten zu gestalten. Viel Platz ist nicht verfügbar, er mag gut genützt werden. Seite des Seitenmöbels Mit einer…

Read More »