Tag Archives : Bestimmung

Reimo Schlaf-Sitzbank Variotech 333


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Nur einen “nackten” Lieferwagen kann man sinnvoll als Camper ausbauen. Standardsitzbänke lassen sich nicht sinnvoll wohnlich adaptieren. Sollen Personen darauf mitfahren können, müssen sie allen Anforderungen der Verkehrssicherheit entsprechen (vor allem Stabilität und Gurtsysteme). Ist das nicht notwendig, kann man sich ein Klappbett selber zimmern und eventuell die Bank auch quer stellen. Braucht man eine…

Read More »

Gefahren beim frei Stehen


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. “Böse Menschen” Wenn man die Kataloge von Reimo und anderen Camper-Ausrüstern durchstöbert, stolpert man unweigerlich auf ein paar Seiten mit mit vermummten Männern samt Brechstangen. Daneben Alarmanlagen, Hundegebell-Generatoren, zusätzliche Verriegelungen der Türen, Pfeffersprays, Gas-Detektoren etc. Man könnte meinen, man wird täglich überfallen, ausgeraubt und gelyncht. Klar, es gibt dokumentierte Fälle von Einbrüchen in Camper, in…

Read More »

Mit dem Camper freie Stellplätze finden


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. Unter “freien Stellplatz” verstehe ich hier das frei Stehen und Übernachten ausserhalb von Campingplätzen. Zum rechtlichen Aspekt siehe bitte Rechtliches zu frei Stehen mit einem Camper. Es gibt grob betrachtet drei mögliche Ortstypen: In der Natur, abseits von Lärm und Belästigung. In Ortschaften in ruhigen Aussenbezirken. In Ortschaften direkt im Zentrum, in Dörfern direkt am Kirchplatz.…

Read More »

Rechtliches zu frei stehen mit einem Camper


Thema: vom Lieferwagen zum Camper. “Frei stehen” heisst mit seinem Camper nicht am Campingplatz oder auf Privatgrund von Bekannten zu übernachten, sondern sprichwörtlich “irgendwo”. Abgesehen von den technischen Voraussetzungen (Isolierung, Heizung, etc.) gibt es grundsätzliche rechtliche Rahmenbedingungen und dazu die gelebte Praxis. Frei Stehen und rechtlicher Rahmen Die Regelungen unterscheiden sich von Land zu Land. Bei Verboten gibt es auch…

Read More »

Auslandsjahr: Reglement für Kind und Eltern


Thema: Auslandsjahr für Jugendliche. Das Buchen eines Aufenthalts zum Schulbesuch bei einer Gastfamilie im Ausland entspricht einem Vertrag mit einer Agentur. Kinder, Elter und die Agentur haben sich an gewisse Regeln zu halten, das ist soweit einleuchtend. Da sind Nanonanet-Plätze wie “Höflichkeit” und “Mithelfen” dabei, aber auch Regeln die Stirnrunzeln hervorrufen oder gar schlichtweg gesetzeswidrig sind. Hier unten ein Auszug dieses…

Read More »